Neugestaltung Rathausplatz Stellungnahme der SPD-Fraktion zur vorgelegten 1. Planung

Veröffentlicht am 23.06.2016 in Fraktion

folgende Anregungen  und Fragen bitten wir an die Planer   weiterzuleiten:

 

 

A.

Wurde bei der Auswahl der Bäumeund sonstigenBegrünungbeachtet, dassfür das neu einzubringende Pflaster und die zu verlegenden Versorgungsleitungen (insbesondere Abwasserkanäle) Schäden möglichst vermieden . Falls dies nicht der Fall ist sollte die Planung entsprechend  überprüft   werden.

B. Parkplatz

1. Es ist darauf zu achten, dass die neuen Schautafeln ausreichend Platz für die bisherigen  Nutzer  aufweisen.

2. Der Bereich vor den Geschäften wird zurzeit stark als Parkraum beansprucht. Insbesondere im Kreuzungsbereich kommt es deshalb zu Gefährdungssituationen . Hier sollte durch eine entsprechende  Planung  die  Gefahrenstellen  entschärft werden.

3. Hinsichtlich der Begrünung vor dem Anwesen Kreuzstraße 7a sollte noch einmal überprüft , ob durch die jetzt gewählte Anordnung keine unzumutbare Verschattung von  Fenstern erfolgt.

4. Die Zufahrten zu den Wohnhäusern erscheinen relativ knapp. Wir regen an die Planung auch dahingehend  noch einmal zu  überprüfen.

5. Aus dem Plan ist nicht ersichtlich, welche Breite für die einzelnen Parkplätze vorgesehen ist. Angesichts des Umstandes, dass in den letzten Jahren die Anforderungen an die Breite der Parkplätze zugenommen haben, sollte eine Überprüfung erfolgen, sofern nicht schon  breitere Parkplätze vorgesehen wurden.

C. Rathausplatz

1. Der Bestand  der  Parkplätze  im  Bereich  Kreuzstraße  sollte  erhalten bleiben.

2. Bei der Öffnung des Platzes im Bereich der Terrasse der Mehrzweckhalle ist aus SicherheitsgründeneineAbgrenzungzurKreuzstraßevorzusehen.

3. Aus dem Plan ist nicht eindeutig ersichtlich, wo entsprechende Laternen aufgestellt werden. Aus Sicherheitsgründen  ist darauf  zu achten, dass der  Platz  gut ausgeleuchtet  wird.

4. Grundsätzlich halten wir den Einbau von Bodentanks fürsinnvoll.Beider Platzierung ist darauf zu achten, dass diese möglichst gut erreichbar für die verschiedenenFeste (Jahrmarktder , Kerb,  Kürbismarkt, etc.)   sind.

5. Die vom Kerbverein angeregte VerlegungderFahnenmastenhaltenwirfür sinnvoll, damit  die  flexible  Nutzung  des  Platzes  verbessert   bzw. erhalten  wird.

6. Gleiches gilt für die vorgeschlagene Verschiebung des Sitzelementes aus der Nische der Mehrzweckhalle nachvorne.

Fraktionsvorsitzender

 

 

 

 

 

 

Fraktionsvorsitzender