AG 60 plus

AG 60 Plus zu Gast beim Hessischen Rundfunk

AG 60 Plus besuchte den Hessischen Rundfunk.

Gestärkt durch ein ausgezeichnetes Mittagessen im Kasino wurden wir zu einem Rundgang durch den HR abgeholt. Erste Station war die Halle Cafe´ Drombusch mit Bildern und der Geschichte des HR.

Hier erfuhren die Teilnehmer auch, dass der HR sechs Radio- und zwei Fernsehsender bedient. Zweite Station waren die Arbeitsstätten der Radiosender, wo man eine Life-Übertragung des Moderators des hr3 beobachten konnte. Letzte Station waren dann die Räume der Fernsehsender. Hier wurde unter anderem gezeigt, wie die Wettervorhersage aktuell übertragen wird und die Besucher erfuhren viel über Kameraeinstellungen. Bevor es nach Hause ging, wurde bei Kaffee und Kuchen noch einmal über alles Gehörte und gesehene gesprochen.

 


Die AG in Aschaffenburg

Die AG 60plus bietet allen interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern ab 60 Jahren in Groß-Zimmern an: 1) Freizeitaktivitäten 2) Geselliges Miteinander 3) Informationen zu aktuellen Themen 4) Politische Gespräche. Besuch im Polizeipräsidium

 
 

Ausflüge: Gelnhausen ein Erlebnis für die AG 60 plus und ihre Gäste

Die Barbarossa-Stadt Gelnhausen war kürzlich Ziel eines Ausflugs der AG 60 plus ins Mittelalter. Weingärtnerin Klara und Jungfer Almuth entführten Liebhaber des Weins ins 14. Jahrhundert, die große Zeit des Gelnhäuser Weinbaus. Da aber Knecht und Magd das Weite gesucht hatten, wurden kurzerhand Friedrich Feldhausen als Knecht und Hedwig Held als Magd bekleidet und mussten den beiden Weingärtnerinnen zur Hand gehen, um den Wein an die Kundschaft auszuliefern. Auf dem Weg durch die Gassen der Stadt erfuhren die Teilnehmer überraschendes über die vielfältige Verwendung des Weines, seine Bedeutung für den Klerus und wie sich die Dirnen den Rebensaft zu nutzen machten. Da aber die eine oder andere Kostprobe in den Kehlen der Gäste landete, erreichte der Wein die Kundschaft nicht. Auch erfuhren die Teilnehmer wie Wasser zu Wein wird. Nach 1 ½ Stunde, die wie im Flug vergingen, trafen sich alle am Bus, zur Weiterfahrt nach Gelnhausen-Höchst, wo in der „Goldenen Krone“ aus dem Dreibein-Kessel ein mittelalterlicher Eintopf im Brotlaib serviert wurde. Der Aufenthalt in der Krone wurde von einer Lautenspielerin begleitet, die mittelalterliche Lieder zu Gehör brachte.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

08.08.2018, 18:30 Uhr - 08.08.2018 Diskussionsrund - Straßenbeiträge „Wer bezahlt die Straßen in Zimmern"
Straßenbeiträge „Wer bezahlt die Straßen in Zimmern"   Mittwoch …

Alle Termine

Treten Sie ein!

Aktion

Counter

Besucher:348985
Heute:12
Online:1

Info-News

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von websozis.info