AG 60 plus

AG 60 Plus zu Gast beim Hessischen Rundfunk

AG 60 Plus besuchte den Hessischen Rundfunk.

Gestärkt durch ein ausgezeichnetes Mittagessen im Kasino wurden wir zu einem Rundgang durch den HR abgeholt. Erste Station war die Halle Cafe´ Drombusch mit Bildern und der Geschichte des HR.

Hier erfuhren die Teilnehmer auch, dass der HR sechs Radio- und zwei Fernsehsender bedient. Zweite Station waren die Arbeitsstätten der Radiosender, wo man eine Life-Übertragung des Moderators des hr3 beobachten konnte. Letzte Station waren dann die Räume der Fernsehsender. Hier wurde unter anderem gezeigt, wie die Wettervorhersage aktuell übertragen wird und die Besucher erfuhren viel über Kameraeinstellungen. Bevor es nach Hause ging, wurde bei Kaffee und Kuchen noch einmal über alles Gehörte und gesehene gesprochen.

 


Die AG in Aschaffenburg

Die AG 60plus bietet allen interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern ab 60 Jahren in Groß-Zimmern an: 1) Freizeitaktivitäten 2) Geselliges Miteinander 3) Informationen zu aktuellen Themen 4) Politische Gespräche. Besuch im Polizeipräsidium

 
 

Ausflüge: Gelnhausen ein Erlebnis für die AG 60 plus und ihre Gäste

Die Barbarossa-Stadt Gelnhausen war kürzlich Ziel eines Ausflugs der AG 60 plus ins Mittelalter. Weingärtnerin Klara und Jungfer Almuth entführten Liebhaber des Weins ins 14. Jahrhundert, die große Zeit des Gelnhäuser Weinbaus. Da aber Knecht und Magd das Weite gesucht hatten, wurden kurzerhand Friedrich Feldhausen als Knecht und Hedwig Held als Magd bekleidet und mussten den beiden Weingärtnerinnen zur Hand gehen, um den Wein an die Kundschaft auszuliefern. Auf dem Weg durch die Gassen der Stadt erfuhren die Teilnehmer überraschendes über die vielfältige Verwendung des Weines, seine Bedeutung für den Klerus und wie sich die Dirnen den Rebensaft zu nutzen machten. Da aber die eine oder andere Kostprobe in den Kehlen der Gäste landete, erreichte der Wein die Kundschaft nicht. Auch erfuhren die Teilnehmer wie Wasser zu Wein wird. Nach 1 ½ Stunde, die wie im Flug vergingen, trafen sich alle am Bus, zur Weiterfahrt nach Gelnhausen-Höchst, wo in der „Goldenen Krone“ aus dem Dreibein-Kessel ein mittelalterlicher Eintopf im Brotlaib serviert wurde. Der Aufenthalt in der Krone wurde von einer Lautenspielerin begleitet, die mittelalterliche Lieder zu Gehör brachte.

 
 

Info-News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

Ein Service von websozis.info